Guru Meditation #0000088.93829047
Dieser Speicherstick wird nicht mehr produziert.
Nachfolger ist der Lexar JumpDrive P10.

Mit griechischer Mythologie auf’s Siegertreppchen: Der Lexar JumpDrive Triton ist unser neuer Testsieger bei den USB 3.0 Speichersticks.

Lexar JumpDrive Triton USB 3.0
Details bei Amazon
Details bei Amazon

Eckdaten Lexar JumpDrive Triton • USB 3.0 • Modell LJDNV32-GCRBEU • Abmessungen 64×22.1×10 mm (LxBxH) • Gewicht 26g • Farbe silber/schwarz • einziehbarer Stecker • eingeschr. 10 Jahre Garantie
Lesen 180,9 MB/Sek
Schreiben 131,6 MB/Sek
4.7 von 5 Sternen 4.7 von 5 Sternen bei 52 Kundenmeinungen

Lexar Media profitiert als Marke der Micron Technology von der – nach eigenen Angaben – branchenführenden Speichertechnologie aus dem Hause Micron. Lexar Media bietet Produkte in allen wichtigen Flash- und DRAM-Speicherkategorien einschließlich Back-up-Laufwerken, Speicherkarten für Kameras, allen gängigen Arten von Speicherkarten für mobile Geräte sowie USB Sticks.

Wir haben den JumpDrive Triton USB 3.0 Speicherstick mit 32 GB Kapazität im Test gehabt.

Verpackung und Lieferumfang
Lexar JumpDrive Triton USB 3.0 Mit dem JumpDrive Triton geht es bereits bei der Verpackung erfreulich los. Der USB Stick wird in einer hochwertigen Klarsicht-Kunststoffbox geliefert, wobei der Stick selber in einem schwarzen Schuber eingesteckt ist. Die Box lässt sich, ganz im Gegensatz zu den meisten der sonst üblichen Blister-Verpackungen, leicht öffnen, indem am Kopf- oder Fußende zwei Klebepunkte gelöst werden. Dann Schuber herausziehen, Triton Speicherstick entnehmen, fertig. So einfach sollte es immer sein.

Die Box ist mit verschiedenen Informationen bedruckt, u.a. dem Lexar Signet nebst Claim, der USB Serie “JumpDrive”, dem Namen des Sticks “Triton”, der Kapazität (bei unserem Testmuster 32 GB) sowie dem Verweis auf USB 3.0. Einzige weitere, aber dafür löbliche, Zugabe im Lieferumfang ist ein schmales, schwarzes Befestigungsband. In Summe kommt der JumpDrive Triton in einer schlichten aber elganten und hochwertig wirkenden Verpackung, die dem Inhalt, wie unsere weiteren Ausführungen zeigen werden, mehr als gerecht wird.

Bauform und Handhabung
Passend zur Verpackung hat Lexar von seinen Designern einen ansprechenden USB 3.0 Stick entwerfen lassen: Der mit 26 Gramm massiv in der Hand liegende JumpDrive Triton, verdankt sein Gewicht einer in schwarzer Hochglanzoptik gehaltenen Kunststoff-Oberschale, die auf einem geschwungenen mattsilbernen Metallkorpus ruht. Da auch auf der Herstellerseite von Lexar keine Abmessungen zu finden waren, haben wir mit der Schiebelehre nachgemessen: Der Speicherstick liegt mit einer Größe von 6,4 cm Länge, 4,2 cm Breit und 1 cm Höhe im – insb. für schnelle Sticks – üblichen Mittelfeld bei klassisch länglicher Bauform. Dennoch hat Lexar JumpDrive Triton USB 3.0 es Lexar geschafft, durch den abgerundenten Metallkörper vom eintönigen Feuerzeug-Design abzuweichen und mit der lackschwarzen Oberseite dem Triton noch ein i-Tüpfelchen aufzusetzen.

Der Stick verfügt über einen sauber und sicher einrastenden Schiebemechanismus, mit dem der USB 3.0 Stecker ein- und ausgefahren werden kann. Besonders schön ist die Integration der Betriebs-LED gelungen: Auf dem Schieber befindet sich ein kleines Dreieck, daß im nicht angeschlossenen Zustand (lack)schwarz erscheint. Erst beim Einstecken des Speichersticks wird ersichtlich, daß die Ingenieure von Lexar unter diesem Dreieck die LED angebracht haben, welche bei Lese- und Schreibzugriffen mit weißem Licht blinkt.

Auf dem schwarzen Klavierlack der Oberseite ist am Fußende das Lexar Signet in weißen Buchstaben aufgedruckt. Zusätzlich ist unter dem Schieber die Kapazität des Sticks vermerkt. Passend zum mitgelieferten Befestigungsband gibt es eine entsprechende Öse an der metallischen Unterseite am Fußende des Sticks.

Messergebnisse zum Lexar JumpDrive Triton
Der Meeresgott Triton aus der griechischen Mythologie ist halb Mensch, halb Fisch. Das hat nicht unbedingt etwas mit Design oder Geschwindigkeit zu tun, ist aber angesichts der überwältigenden Leistungsdaten des JumpDrive Triton auch nicht weiter wichtig.

Bei unseren Lesetests konnten wir dem Triton USB Stick durchschnittlich 180,9 MByte/Sek entlocken. Nur der Kingston HyperX 3.0 kann aktuell mit noch höheren Lesegeschwindikgeiten aufwarten. Unseren bisherigen Testsieger Winkom Pendrive SLC übertrifft der JumpDrive Triton in dieser Disziplin jedoch mit mehr als 20 MByte/Sek.

Lexar JumpDrive Triton USB 3.0 Aber damit nicht genug. Lange konnte sich der bereits erwähnte Winkom Speicherstick als unser Testsieger auf Platz 1 der (strikt nach Schreibgeschwindigkeit sortierten) USB Stick Testsieger Liste behaupten. Doch mit dem Lexar JumpDrive Triton wird der Winkom nun auf den zweiten Platz verbannt. Bei den Schreibtests konnte der JumpDrive Triton im Mittel mit überragenden 131,6 MByte/Sek glänzen. Das ist der schnellste Wert, den wir bisher für einen Speicherstick im Labor ermitteln konnten!

Auch am USB 2.0 Anschluß macht der Triton eine gute Figur: Durchschnittlich 32,5 MByte/Sek wanderten bei lesenden Zugriffen vom Speicherstick in den PC. In umgekehrter Richtung konnten wir mit im Mittel 25,1 MByte/Sek Daten auf den USB Stick schreiben. Das sind sehr gute Werte, die insb. auch über den Geschwindigkeiten liegen, die mit dem schnellsten von uns getesteten reinen USB 2.0 Stick, dem Kingston DT R500, erreicht werden können.

Kapazitäten und Preise
Der Lexar JumpDrive Triton wird mit Kapazitäten von 16, 32 und 64 GB angeboten. Die Herstellerangaben zu maximal erreichbaren Geschwindigkeiten liegen für die 16 GB Version niedriger, als dies für die 32 und 64 GB Version der Fall ist. Das 16 GB Modell wird derzeit zu einem Straßenpreis von etwa 40 € angeboten. Die größeren Varianten mit 32 GB und 64 GB mit jeweils ca. 65 € und 145 €. Das beste Preis-/Leistungsverhältnis dürfte damit der JumpDrive Triton mit 32 GB Kapazität bieten.

Unser Fazit
Der Lexar JumpDrive Triton hat auf ganzer Linie überzeugt und ist unser neuer USB 3.0 Stick Testsieger. Er zeigt eindrucksvoll, in welche Richtung die Entwicklung aktueller Speichersticks geht: Mit modernem, ansprechendem Design, sehr guter Verarbeitung und – allem voran – überragenden Transferraten von im Mittel 180,9 MByte/Sek bei lesenden und 131,6 MByte/Sek bei schreibenden Zugriffen hat sich der JumpDrive Triton zurecht den ersten Platz auf unserer Bestenliste verdient.

Angebot bei Amazon
Lexar Triton JumpDrive 32GB Speicherstick USB 3.0

4.7 von 5 Sternen (52 Kundenbewertungen)

1 Angebote bei Amazon ab EUR 84,99

USB Stick bei Amazon
USB Stick bei Amazon

Produktvideo des Herstellers
Lexar JumpDrive Triton USB 3.0