[E-Mail] [RSS Feed] [Twitter]

USB Stick Neuigkeiten und Wissenswertes

In erster Linie sind USB-Sticks Gebrauchsgegenstände, doch das bedeutet nicht, dass sie deshalb langweilig aussehen müssen. Viel schöner ist es, wenn uns der kleine Alltagsbegleiter Freude bereitet, indem er nicht nur seine Aufgabe erfüllt, sondern auch noch witzig aussieht. Genau dafür sind die Funny USB-Sticks da.

Die Marke funnyUSBsticks verkauft hochwertig verarbeitete Motiv-USB-Sticks, die wirklich überzeugend modelliert sind. Trotz des besonderen Aussehens funktionieren die USB-Sticks wie jeder andere USB-Stick auch. Sie sind kompatibel mit allen gängigen Betriebssystemen und können per Plug-and-Play direkt verwendet werden. Beim Kauf kann zwischen verschiedenen Speicherkapazitäten gewählt werden: Möglich sind 4 GB, 8 GB, 16 GB, 32 GB oder 64 GB. Alternativ kann auch nur die Hülle bestellt werden, das bietet sich zum Beispiel an, um ein separates USB-Bauteil nachträglich zu verschönern.

Die Motivbandbreite reicht von Tieren (wie Affen, einer Schildkröte oder einem Kakadu) über Essen (zum Beispiel ein Keks, eine Banane, Pommes oder ein Burger) bis zu den Figuren bekannter Filme und Serien (unter anderem die Minions, Simpsons oder ein Monster der Monster AG). Daneben gibt es auch edlere Modelle wie einen Herzanhänger, der mit Kunstedelsteinen besetzt ist, oder einen USB-Stick im Design eines Goldbarren. Wer es lieber praktisch mag, sollte einen Blick auf die Modelle werfen, bei denen der USB-Stick in einem Stift, Armband oder Taschenmesser integriert ist. Und das ist nur eine Auswahl der Möglichkeiten, insgesamt sind im Onlineshop über 200 verschiedene Motive verfügbar. Wer dort nicht fündig wird, kann sich natürlich auch bei einem der zahlreichen anderen Anbietern umsehen, die andere Motive führen.

Funny USB-Sticks sind auch eine tolle Geschenkidee, vor allem zu besonderen Anlässen wie etwa einem Auslandsjahr. Denn was wäre als Abschiedsgeschenk vor einem New York-Aufenthalt passender als ein USB-Stick in Form der Freiheitsstatue? Oder wie wäre es mit einem Sushi-USB-Stick als Symbol für eine Einladung zum Essen? Für fast jeden Anlass gibt es etwas Passendes und im Gegensatz zu anderen lustigen Geschenken, die nach dem ersten Gang nutzlos in der Schublade landen, ist dieses Geschenk tatsächlich praktisch.

Auf jeden Fall besteht mit so einem USB-Stick keine Verwechslungsgefahr und er sorgt für Aufmerksamkeit und sicherlich auch den einen oder anderen neidischen Blick. In einem wichtigen Business-Meeting kommt ein derartiges Modell natürlich nicht sehr seriös daher, aber in privaten Situationen zeigt man damit auf jeden Fall Charakter und Individualität.

Funny USB-Sticks Shop

Wer häufig campt oder in lauen Sommernächten gerne im Garten sitzt, braucht einen treuen Begleiter, der ihm zuverlässig Licht spendet. Doch häufig geben die Campingleuchten genau in dem Moment ihren Geist auf, indem man sie am dringendsten braucht. Wie wäre es also mit einer Campinglampe, die jederzeit per USB-Anschluss aufgeladen werden kann?

Die kompakte Campinglampe wird zum Benutzen einfach ausgezogen und schon können die LED-Lampen im hellen Licht erstrahlen. Für die 360-Grad-Beleuchtung kann dabei zwischen vier verschiedenen Lichtmodi gewählt werden: einem helleres oder dunkleren Weißton sowie einem leuchtenden oder blinkenden Rot.

Bei voller Helligkeit spendet die Lampe für etwa fünf Stunden Licht, wählt man die gedämmte Stufe hält sie sogar noch deutlich länger und ist damit sehr ausdauernd. Sogar einen mehrtätigen Campingtrip kann die Leuchte mit einer einzigen Ladung durchstehen, solange sie nicht dauerhaft im Betrieb ist. Angst davor, plötzlich im Dunkeln zu sitzen, muss man auf keinen Fall haben, denn ein kleines Lämpchen zeigt mithilfe eines Farbcodes den aktuellen Ladezustand an.

Der größte Vorteil der Campinglampe von Expower ist die Vielzahl an Stromquellen, von denen sie ihre Energie beziehen kann. Bereits in der Lampe verbaut sind zwei Lithium-Ionen-Akkus. Diese sind herausnehmbar und können so über ein externes Ladegerät geladen werden. Das ist aber gar nicht nötig, denn über einen USB-Anschluss können sie auch direkt in der Lampe wieder neu mit Energie versorgt werden. Per USB-Kabel kann die Lampe also am zum Beispiel am Laptop geladen werden oder mit einem entsprechenden Adapter an der Steckdose oder im Auto. Das Laden dauert dabei etwa drei bis vier Stunden. Für den Notfall können zudem auch Batterien in die Lampe eingesetzt werden.

Die USB-Ladung funktioniert jedoch nicht nur in die eine Richtung, sondern auch andere Geräte wie das Handy oder Tablet können über die Lampe aufgeladen werden. So dient die Campingleuchte auch als Notfall-Powerbank und ermöglicht das Laden unterwegs, wenn gerade keine andere Stromquelle zur Verfügung steht.

Denkbare Einsatzbereiche für die Lampe gibt es damit viele. Sie ist sowohl ein treuer Begleiter für Campingausflüge oder Festivals, aber auch für den Gebrauch im heimischen Garten oder bei einem Nachtspaziergang ideal. Besonders praktisch ist dabei ihre geringe Größe. Mit ihren Abmessungen von 12cm x 4 cm x 8cm passt sie wirklich in jede Tasche und jeden Rucksack und fällt dabei mit ihrem Gewicht von etwa 300g kaum auf.

Wahlweise kann die Lampe aufgestellt oder über einen integrierten Bügel aufgehangen werden. Dank zwei Metallfüßen haftet sie ganz besonders gut an Metalloberflächen. Zudem ist sie wasserdicht und hält damit auch Sturm und Regen stand. Die Lebensdauer beträgt bis zu 100.000 Betriebsstunden und so wird die Lampe insgesamt zu einem sehr treuen Begleiter für verschiedenste Lebenssituationen.

Campinglampe von Expower

Kaum ist der Kaffee fertig, klingelt das Telefon und wenn man endlich den nächsten Schluck nehmen kann, ist das Getränk kalt. Jeder kennt Situationen wie diese, doch mit einem USB-Tassenwärmer gehören sie der Vergangenheit an.

Indem er Getränke länger warmhält, ist der USB-Tassenwärmer der optimale Begleiter durch den Arbeitstag im Büro und zuhause, wenn man sein Heißgetränk in Ruhe genießen möchte. Die Stromversorgung des Geräts erfolgt über einen USB-Anschluss, der Tassenwärmer wird also einfach mit dem Computer oder Laptop verbunden. Dabei verbraucht er nur sehr wenig Strom, der Energieverbrauch steigt dadurch kaum merklich.

Wenn das Gerät angeschlossen ist, braucht der Tassenwärmer einen Moment, um sich aufzuheißen. Am besten wird er also gleich eingeschaltet, wenn man sich auf den Weg zur Kaffeemaschine macht. Einige Modelle haben dafür einen eigenen Einschaltknopf, bei anderen erfolgt die Erwärmung automatisch, sobald eine Stromversorgung gegeben ist. Vom Modell abhängig ist auch die Temperatur, auf die sich der Tassenwärmer erhitzt. In den meisten Fällen liegt diese bei etwa vierzig bis sechzig Grad Celcius.

Weiterhin ist der Wärmeeffekt abhängig vom Material der Kaffeetasse. Am besten funktioniert das Warmhalten bei Tassen mit einem flachen Boden, bei denen die Kontaktfläche mit der Heizplatte am größten ist. Der Tassenwärmer von Pearl kommt dafür mit einer eigenen Isolier-Tasse aus Edelstahl daher, die den bestmöglichen Effekt ermöglicht. Zu der Tasse gehört auch ein Deckel, der dabei hilft, das Heißgetränk noch länger warm zu halten, und tollpatschige Menschen davon abhält, Kaffee über ihren Notizen zu verschütten.

Tassenwärmer mit Isoliertasse

Die Tassenwärmer sind gerade groß genug, um Platz für eine Tasse zu bieten, und damit gleichzeitig klein genug, um auch als Reisebegleiter zu fungieren. Das Design fällt dabei je nach Hersteller ganz unterschiedlich aus. Es gibt Modelle in einer edlen Hochglanzoptik, andere sind modern mit einem Holzrand verziert. Besonders ausgefallen sind Tassenwärmer, die wie ein Keks oder Donut designt sind, was natürlich besonders gut zum Kaffee passt. Stöbern lohnt sich hier auf jeden Fall, um ein Design zu finden, das gut zum eigenen Stil passt.

Tassenwärmer mit ausgefallenem Design

Natürlich dürfen von einem USB-Tassenwärmer keine Wunder erhofft werden und man sollte ihn nicht mit falschen Erwartungen kaufen. Wer ein Gerät sucht, das Wasser zum Kochen bringt, ist hiermit falsch beraten. Der Tassenwärmer ist nicht dafür gedacht, kalte Getränke zu erwärmen, sondern verzögert lediglich den Abkühlungsprozess. Damit ist er ein großartiges Gadget und ein schönes Geschenk für alle Tee- und Kaffeeliebhaber.

An heißen Sommertagen oder bei intensiver Nutzung drohen viele technische Geräte zu überhitzen. Kühle Abhilfe schafft dafür ein Mini-Ventilator, der über ein USB-Kabel betrieben wird.

Mini-Ventilatoren gibt es viele, doch wenn es um die Gerätekühlung geht, ist das Modell von ELUTENG besonders beliebt, weil es mit einer guten Qualität überzeugt und denkbar einfach verwendet werden kann. Die Stromversorgung erfolgt über ein USB-Kabel und die Inbetriebnahme per Plug & Play. Heutzutage verfügen die meisten Geräte über einen USB-Anschluss, also kann der Ventilator einfach an das entsprechende Gerät angeschlossen und genutzt werden. Alternativ kann der Lüfter auch über eine Powerbank betrieben werden, eine Steckdose muss sich also nicht zwingend in der Nähe befinden. Damit ist der Gehäuselüfter auch ein guter Belgleiter für Reisen oder längere Fahrten.

Dieser flexible Einsatz wird auch durch die geringe Größe erleichtert. Mit einem Durchmesser von gerade einmal 12cm unterscheidet er sich deutlich von seinen großen, klobigen Ventilatorbrüdern. Damit eignet kann er unauffällig auf dem Schreibtisch oder neben der Spielkonsole platziert werden, ohne zu stören.

Das Gehäuse des Lüfters ist in einem schlichten schwarz gehalten. In Kombination mit den silbernen Gitterstäben wirkt er elegant, aber unauffällig. Das Gitter dient als Fingerschutz und auch als Schutz davor, dass sich das Kabel oder andere Gegenstände in den Blättern des Ventilators verfangen.

Sieben Blätter sorgen für starken Wind, wobei zwischen zwei Geschwindigkeitsstufen gewählt werden kann. Diese lassen sich über einen kleinen Schiebeschalter einstellen. Auch auf der zweiten Stufe ist der Lüfter dabei noch angenehm leise. Computer, Router, Spielkonsole und Co können so ganz nach Bedarf gekühlt werden.

Mit etwas Glück bekommt dabei auch der Nutzer eine kühlende Brise ab, obwohl das Gerät vorrangig als Gehäuselüfter statt als klassischer Ventilator zum Einsatz kommt.

https://www.amazon.de/ELUTENG-Geschwindigkeitsstufe-Ventilator-Computer-Geh%C3%A4usel%C3%BCfter/dp/B06XQWMFDQ/ref=sr_1_14?ie=UTF8&qid=1519994990&sr=8-14&keywords=usb

Immer mehr Geräte werden über USB-Kabel aufgeladen, doch die Lademöglichkeiten sind begrenzt. Wenn alle Steckdosen besetzt sind, steht man vor der Entscheidung: lade ich zuerst mein Handy oder den Musikspieler? Oder vielleicht doch erst das Tablet? Mit dem richtigen USB-Ladegerät muss man sich diese Frage nicht mehr stellen, sondern kann mehrere Geräte gleichzeitig laden.

Das RAVpower-Ladegerät ist wahlweise mit zwei, drei oder vier USB-Ports erhältlich. Auch wenn mehrere Geräte gleichzeitig geladen werden und alle Ports besetzt sind, wird die Ladegeschwindigkeit dadurch nicht verringert. Im Gegensatz, dank der iSmart 2.0 Technologie lädt das Wandladegerät sogar schneller als die Standardladegeräte. Die Leistung wird an das jeweilige Gerät angepasst und ein Überladen damit verhindert. Alle Modelle sind in schwarz und weiß erhältlich und auch mit mehreren Ports bleibt das Gerät klein und kompakt. Mit einem Gewicht von unter 150 Gramm ist es sehr leicht und damit auch perfekt zum Reisen. Beim Reisen profitiert man auch davon, dass das Ladegerät universal an allen Steckdosen einsetzbar ist.

Beim gleichzeitigen Laden mehrerer Geräte kann es theoretisch zu Komplikationen kommen. Dank der 360°Multi-Schutz-Funktion wird dies verhindert, sodass Sie keine Angst um Ihre Geräte haben müssen. Wenn das Ladegerät angeschlossen ist, leuchtet es dezent auf. So kann man ganz einfach kontrollieren, ob gerade Strom vorhanden ist und wie viele Ports noch frei sind. Die LED-Beleuchtung ist dabei jedoch unauffällig genug, dass sie nicht beim Schlafen stört, wenn die Geräte über Nacht geladen werden.

https://www.amazon.de/dp/B01N0VH6QA?aaxitk=1mOA8VmX9BETqI8.XMFp.w

Wem vier Ports noch zu wenig sind, der interessiert sich vielleicht für das 6-Ports Desktop-Ladegerät von RAVpower. Es bietet die gleichen Funktionen und die gleiche Sicherheit wie sein kleiner Bruder. Doch mit diesem Desktopladegerät können noch mehr Geräte gleichzeitig geladen werden und das bis zu viermal so schnell wie mit einem Standardladegerät. Egal ob Zuhause oder unterwegs: mit diesem Ladegerät ist man immer gut bedient.

https://www.amazon.de/dp/B01N4D1MZL?psc=1

Naturoptiken sind momentan im Trend. Nicht nur Möbel werden aus Holz hergestellt, sondern auch Uhren und andere modische Accessoires findet man zunehmend in der rustikalen Optik. Warum sollte man also nicht auch einen USB-Stick in Holzoptik besitzen?

Wer einen USB-Stick aus Holz benutzt, verwechselt ihn in Zukunft nicht mehr so schnell mit den USB-Sticks von Freunden und Kollegen. Der extravagante Datenträger ist ein echter Blickfang, denn ein USB-Stick aus Holz sieht hochwertiger aus als die billigen Plastik-Modelle, auf denen häufig noch ein Werbelogo prangt. Damit eignet sich der USB-Stick auch zur Verwendung im professionellen Bereich.

Stilvoll sind zum Beispiel die USB-Sticks von Ewart Woods. Der Hersteller produziert diverse Produkte aus Holz und setzt dabei auf exotische Materialien. Beim Kauf des USB-Sticks kann zwischen verschiedenen Holzarten wie Mahagoni, Sucupira oder Cherry gewählt werden. Allen gemein ist die stilvolle Gestaltung und die hochwertige Verarbeitung.

Der Speicherumfang des USB-Sticks beträgt wahlweise 8 GB, 16 GB, 32 GB oder 64 GB. Dank der hohen Schreib- und Lesegeschwindigkeit ist ein flotter Datentransfer sichergestellt. Trotz des außergewöhnlichen Materials ist der USB-Stick nicht schwer und mit seinen Maßen von 4 cm x 2 cm x 1 cm der perfekte Begleiter für unterwegs.

Dieser USB-Stick eignet sich hervorragend als Geschenk und kommt besonders bei Naturliebhabern gut an. Wer den Stick zusätzlich personalisieren will, könnte ihn zum Beispiel gravieren lassen. Auch das ist dank des Materials möglich.

Wem das Modell von Ewart Woods nicht zusagt, der wird sicherlich bei einem anderen Hersteller fündig. So gibt es zum Beispiel Holz-USB-Sticks, die mit zusätzlichen Metallelementen versehen sind oder die an einer kleinen Kette hängen, damit der USB-Stick am Schlüsselbund befestigt werden kann. Oder wie wäre es vielleicht mit einem Holz-USB-Stick in Blattform? Andere Hersteller verwenden zum Teil andere Holzarten, sodass sich für jeden Holz- und Technikliebhaber das passende Modell finden lässt. Funktionales kann eben auch schick sein.

Die USB-Stick-Industrie bietet immer wieder neue attraktive Produkte an. Der neueste Trend ist es, den Datenträger mit einem Accessoire wie einer Kette oder einem Armband zu integrieren. So wird das Schöne mit dem Praktischen verbunden und der USB-Stick wird zu einem echten Hingucker.

USB-Sticks sind praktisch und es ist ratsam, stets einen mit sich zu tragen. Doch jeder kennt diese Situation: genau an dem Tag, an dem man den kleinen Datenträger dringend braucht, hat man ihn zuhause liegen lassen. Mit den USB-Sticks in Form von Modeaccessoires passiert das nicht mehr. So wie man morgens aus Gewohnheit seine Armbanduhr anlegt, legt man nach einer Weile auch den USB-Stick-Schmuck automatisch an.

USB-Stick als Armand

Am günstigsten bekommt man seinen USB-Stick integriert in einem Plastikarmband. Doch auch Lederarmbänder mit USB-Stick lassen sich zu einem erschwinglichen Preis erwerben und sehen oft noch hochwertiger aus. Vor dem Kauf sollte man auf jeden Fall die Angaben zur Länge des Armbands beachten, um sicherzustellen, dass es am eigenen Handgelenk passen wird. Das USB-Armband von Escoo ist zum Beispiel mit einem schwarzen oder braunen Lederarmband erhältlich. Dank seines neutralen Stils eignet sich das Armband auch für Männer, die normalerweise nur selten Schmuck tragen. Das Armband wiegt nur 45 Gramm und ist damit nicht schwerer als ein normales Armband. Der USB-Stick bietet 16 GB Speicherplatz und damit genug Platz für die wichtigsten Daten, die man auf diese Weise immer bei sich tragen kann.

USB-Stick Lederarmband

USB-Stick als Kette

Gerade Frauen mögen es gerne schicker und ziehen eine extravagante Kette vielleicht einem unauffälligen Armband vor. Die Ketten sind mit ganz verschiedenen Anhängern verfügbar. Beliebt ist zum Beispiel die Herzform in verschiedenen Farben wie einem schlichten Silber oder verziert mit roten Steinchen. Ebenfalls populär sind Tiermotive wie eine Eule, Giraffe oder Katze. Solche Motivketten sind im Trend und niemand würde vermuten, dass sich darin ein USB-Stick verbirgt. Wenn Sie in Zukunft also einen Datenträger brauchen, müssen Sie nicht erst lange in Ihrer Tasche kramen, sondern haben ihn sofort griffbereit. Um den USB-Stick zu verwenden, muss die Kette nicht abgenommen werden, sondern die USB-Stick-Hälfte lässt sich abtrennen. Der USB-Stick ist kompatibel mit allen Betriebssystemen und der Speicherplatz beträgt wahlweise 8 GB, 16 GB oder 32 GB. Wem die Silberkette nicht gefällt, der kann sie gegen ein anderes Band austauschen oder den Anhänger zum Beispiel an einem Schlüsselring befestigen. Der Anhänger ist flexibel einsetzbar und es besteht sicherlich keine Verwechslungsgefahr zu anderen USB-Sticks. Die Kette eignet sich auch gut als Geschenk. Als Überraschung können auf dem USB-Stick gemeinsame Bilder oder ein lieber Text gespeichert werden. So wartet auf den Beschenkten auch bei der ersten Nutzung noch eine kleine Überraschung und in Zukunft wird die Kette ebenfalls für viel Freude sorgen.

USB-Stick Herzkette

USB-Stick Motivkette

Nicht alle Autos verfügen über einen USB-Anschluss, um das Handy zu laden und darüber Musik abzuspielen. Auch eine Freisprechanlage ist nicht in jedem Auto verbaut. Der multifunktionale USB-Transmitter ist für alle geeignet, die auf diese Features trotzdem nicht verzichten wollen.

Der USB-Transmitter ist Ladegerät, Freisprechanlage und Musikspieler in einem. Dafür wird der Transmitter ganz einfach in den Zigarettenanzünder eingesteckt und kann sofort benutzt werden. Zum Laden müssen das Handy, der iPod oder andere Geräte einfach nur mit dem Transmitter verbunden werden. So kann das Handy während der Fahrt zum Musikabspielen oder telefonieren verwendet werden und lädt gleichzeitig seinen Akku auf.

Um während der Autofahrt telefonieren zu können, kann man den Transmitter als Freisprechanlage verwenden. Denn wenn dieser mit dem Handy verbunden ist, werden eingehende Anrufe automatisch über den Lautsprecher wiedergegeben. Für verständliche Gespräche während der Fahrt sorgen das Mikrofon mit Rauschunterdrückung und die klare Sound-Wiedergabe. Letztere fällt auch besonders dann angenehm auf, wenn man den Transmitter zum Abspielen von Musik verwendet. Wenn die Wiedergabe durch einen Anruf unterbrochen wird, spielt die Musik nach Beenden des Anrufs automatisch weiter. Man muss also kaum Einstellungen vornehmen und kann sich stattdessen vollständig aufs Autofahren konzentrieren.

Handy, iPod, Tablet und Co können dafür ganz einfach per USB-Kabel oder Bluetooth mit dem Transmitter verbunden werden. Die Reichweite beträgt dabei etwa zehn Meter, was für die Verwendung im Auto mehr als ausreichend ist. Das Gerät kann mit dem Autoradio verbunden werden und verfügt außerdem über zwei USB-Anschlüsse, sodass bis zu zwei externe Geräte daran geladen werden können. Weiterhin verfügt der Transmitter über einen Eingabeschlitz für Speicherkarten. Wer seine Musik also lieber auf Karten speichert, kann sie auch auf diese Weise abspielen.

Dank des universellen Designs kann der Transmitter in allen Fahrzeugtypen eingesetzt werden. Die Verwendung ist insgesamt sehr einfach und selbsterklärend. Der Transmitter ist handlich, sieht schick aus und hat ein Gewicht von gerade einmal 77 Gramm. Damit ist er der perfekte Begleiter für unterwegs.

Page 1 of 712345»...Last »
59881307