Naturoptiken sind momentan im Trend. Nicht nur Möbel werden aus Holz hergestellt, sondern auch Uhren und andere modische Accessoires findet man zunehmend in der rustikalen Optik. Warum sollte man also nicht auch einen USB-Stick in Holzoptik besitzen?

Wer einen USB-Stick aus Holz benutzt, verwechselt ihn in Zukunft nicht mehr so schnell mit den USB-Sticks von Freunden und Kollegen. Der extravagante Datenträger ist ein echter Blickfang, denn ein USB-Stick aus Holz sieht hochwertiger aus als die billigen Plastik-Modelle, auf denen häufig noch ein Werbelogo prangt. Damit eignet sich der USB-Stick auch zur Verwendung im professionellen Bereich.

Stilvoll sind zum Beispiel die USB-Sticks von Ewart Woods. Der Hersteller produziert diverse Produkte aus Holz und setzt dabei auf exotische Materialien. Beim Kauf des USB-Sticks kann zwischen verschiedenen Holzarten wie Mahagoni, Sucupira oder Cherry gewählt werden. Allen gemein ist die stilvolle Gestaltung und die hochwertige Verarbeitung.

Der Speicherumfang des USB-Sticks beträgt wahlweise 8 GB, 16 GB, 32 GB oder 64 GB. Dank der hohen Schreib- und Lesegeschwindigkeit ist ein flotter Datentransfer sichergestellt. Trotz des außergewöhnlichen Materials ist der USB-Stick nicht schwer und mit seinen Maßen von 4 cm x 2 cm x 1 cm der perfekte Begleiter für unterwegs.

Dieser USB-Stick eignet sich hervorragend als Geschenk und kommt besonders bei Naturliebhabern gut an. Wer den Stick zusätzlich personalisieren will, könnte ihn zum Beispiel gravieren lassen. Auch das ist dank des Materials möglich.

Wem das Modell von Ewart Woods nicht zusagt, der wird sicherlich bei einem anderen Hersteller fündig. So gibt es zum Beispiel Holz-USB-Sticks, die mit zusätzlichen Metallelementen versehen sind oder die an einer kleinen Kette hängen, damit der USB-Stick am Schlüsselbund befestigt werden kann. Oder wie wäre es vielleicht mit einem Holz-USB-Stick in Blattform? Andere Hersteller verwenden zum Teil andere Holzarten, sodass sich für jeden Holz- und Technikliebhaber das passende Modell finden lässt. Funktionales kann eben auch schick sein.