Mit der Red Bull Edition legt Kingston einen hochwertigen USB Stick auf, der die Herzen von Formel 1 und Red Bull Fans höher schlagen lässt. Wir haben geprüft, was unter der Haube steckt.

Kingston Red Bull Edition USB 2.0 16 GB
Eckdaten Kingston Red Bull Edition • USB 2.0 • Modell KE-U3916-3GAJQ • Abmessungen 64x20x9 mm (LxBxH) • Gewicht 12g • Farbe silber • 5 Jahre Garantie • 24/7 Support
Lesen 16,5 MByte/Sek
Schreiben 8 MByte/Sek

Keine Frage: Die Zeiten langweiliger USB Sticks im Einheits-Look eines Einwegfeuerzeugs sind lange vorbei. Aber nach dem stylischen Aluminium-Winzling Special Edition 9 (SE9), den wir vor kurzem im Test hatten, legt Kingston mit einer weiteren Special Edition noch einen drauf. Der Red Bull Racing Edition als USB 2.0 Speicherstick mit 16 GB Kapazität.

Verpackung und Lieferumfang
Der Red Bull Speicherstick wird in einer blauen etwa 16,5 x 11 cm großen Kartonverpackung geliefert. Die Front ist mit einem Formel 1 Wagen nebst Konterfei von Sebastian Vettel verziert. Im unteren Verpackungsteil ist der Stick durch eine Folie zu erkennen. Kingston Red Bull Edition USB 2.0 16 GB Das Entnehmen des Sticks aus der Verpackung ist angenehm leicht, insb. wird weder Schere noch anderes Hilfsmaterial benötigt. Verpackung an der Lasche öffnen, Stick rausziehen, fertig. Wer schonmal mit einer verschweißten Blister-Verpackung gekämpft hat, weiß, wovon wir reden.

Zum Lieferumfang gehört neben dem Stick der Red Bull Media Player, der als Video-/Audio-Player, News Feed Leser, Video Stream Anzeige für das Red Bull TV und als Bild- sowie Dokumentbetrachter direkt auf dem Stick installiert wurde. Zusätzlich etwa 1,8 Gigabyte an Videomaterial, das 18 von Sebastian Vettel kommentierte F1-Saison 2011 Red Bull Simulator Strecken sowie eine Dokumentation mit dem Titel “Sebastian Vettel: What drives you?” enthält. Ein wahre Fundgrube für Formel 1- und Vettel-Fans!

Bauform und Handhabung
Der Red Bull Edition Speicherstick ist ein faszinierendes Stück Ingenieurskunst. Die Seitenansicht erinnert an die Silhoutte eines Sportwagens. Auf der gebürsteten Aluminum-Front ist der bekannte Stier des Red Bull Signets eingelasert. Das Metall ist so gebogen, daß der Stick wie ein Clip fungiert Kingston Red Bull Edition USB 2.0 16 GB und an geraden Flächen, der Kleidung oder einem Bündel Geldscheinen befestigt werden kann.

Der Kingston Red Bull Edition ist ein länglicher und flacher USB Stick. Er misst 6,4 cm in der Länge, etwa 2 cm an der breitesten und neun Millimeter an der dicksten Stelle. Mit 12 Gramm Gewicht beult er keine Overall-Tasche aus. Die Kontakte des USB Steckers am unteren Ende liegen “offen” und sind somit potentiell von Beschädigungen gefährdet, wenn sich (Schraub-)Schlüssel oder ähnliche Gegenstände in der Nähe befinden.

Messergebnisse zum Red Bull Edition
Der Red Bull Stick verspricht keinen Geschwindigkeitsrausch oder utopische Transferraten auf der Verpackung, denn er ist ganz klar auf Design und die mitgelieferten Bonusinhalte ausgerichtet. Ungeachtet dessen möchte man mit einem USB Stick Daten austauschen und wir wollen sehen, wieviel Formel 1 Blut im Kingston Red Bull Stick steckt.

Bei der mittleren Lesegeschwindigkeit hat der Kingston Red Bull mit 16,5 MByte/Sek etwas die Nase vor vergleichbaren 16 GB Sticks wie bspw. dem Kingston DT 109 G2 (14 MByte/Sek) oder dem Verbatim Store’n’Go Pin Stripe (13,8 MByte/Sek).

Beim Schreiben schaufelt der Kingston Red Bull 8 MByte/Sek vom PC in seine Speicher-Chips. Auch damit liegt er im Bereich der Transferleistung der o.g. Speichersticks 101 G2 (8 MByte/Sek) oder Pin Stripe (8,5 MByte/Sek).

Kapazitäten und Preise
Den Red Bull Edition gibt es ausschließlich mit einer Speicherkapazität von 16 GB. Geizhals listet aktuell sechs vertrauenswürdige Anbieter, die den empfohlenen Verkaufspreis von 29,95 € um fünf Euro unterbieten. Hinzu kommen die Versandkosten. Alternativ ist der USB Stick auch bei Amazon oder in den Flächenmärkten von Saturn und Media Markt erhältlich.

Unser Fazit zum Test des Kingston Red Bull Edition
Die limitierte Red Bull Edition besticht durch eine extravagante Gehäuseform im Formel 1/Red Bull Stil. Der USB Stick ist hochwertig verarbeitet und wirkt deutlich edler als die Standard-Sticks vom Discounter. Die Clip-Technik ist äußerst praktisch und ermöglicht das Tragen an der Hemdtasche, um neugierige Blicke auf sich zu ziehen.

Bei der Geschwindigkeit liegt der Speicherstick mit lesend 16,5 MByte/sek und schreibend 8 MByte/Sek im Durchschnitt vergleichbarer Sticks mit 16 GB Kapazität. Preislich geht er über den Durchschnitt hinaus – Design, Exklusivität und Bonusmaterial wollen bezahlt werden.

Für Formel 1, Red Bull und Sebastian Vettel Fans geht gar kein Weg an diesem Stick vorbei. Der Kingston Red Bull Edition ist einmalig und unserer Meinung nach ein gelungener Akt der USB Stick Kunst. Er hätte, passend zur Formel 1, gerne ein wenig schneller sein dürfen, kompensiert aber den Mangel an Geschwindigkeit mit innovativem Design und – vielleicht nicht nur für Vettel-Fans geeignetem – tollen Video-Material.

Suchen Sie eine Druckversion dieses Testberichts? Hier steht der USB Stick Test zum Download bereit Kingston Red Bull Edition (PDF, 70 KB).