Kingston Digital, einer der großen Player im Markt der Speicherprodukte, stellt ein Upgrade seiner urDrive Software vor, die auf den Einsteigermodellen der Kingston USB Sticks vorinstalliert geliefert wird.

Die urDrive Software verwandelt Kingston urDrive Software auf USB Stick die passiven USB Sticks von reinen Speichergeräten in “integrierte, aktive Speicher, die es Anwendern ermöglichen, ihre persönlichen Dateien, Fotos, Musiktitel, Spiele und Videos zu organisieren”.

Zur urDrive Suite gehört Norton PC Checkup, ein Diagnose-Tool, das den Computer auf Befall mit Viren, Spyware, Würmer und Adware überprüft sowie langsame Leistung und Risiken identifiziert. Ein eigener Web-Browser, der Maxthon 3, bei dem temporäre Dateien, Verläufe und Cookies nur auf dem Speicherstick gespeichert werden, erlaubt das Surfen im Internet auch in öffentlichen Räumen, bspw. Internet Cafés, ohne Spuren zu hinterlassen. Auf den Sicherheitsaspekt zahlt ein zusätzlicher, speziell für Kinder entwickelter Browser, der “Fooz Kids” ein, der an die Surf-Bedürfnisse des Nachwuchses angepasst wurde.

Kingston urDrive Software auf DT 108, DT 109 und DT 101 G2 Die urDrive Software wird durch verschiedene Spiele- und App-Download-Angebote ergänzt, so sind bspw. die neuesten Computerspiele von EA Games und PopCap Games erhältlich. Abschließend stellt die urDrive Suite Speicherplatz in der Cloud zur Verfügung, so daß wichtige Daten, die nicht verloren gehen sollen, in einem Online Speicher abgelegt werden können.

urDrive ist ab sofort auf den Entry-Level-Modellen Kingston DataTraveler 108, Kingston DataTraveler 109 sowie dem hier bereits getesteten Kingston DataTraveler 101 G2 vorinstalliert und soll in Kürze auch für die DataTraveler USB Sticks G3 (dritte Generation) erhältlich sein.

Zum USB Stick Test des Kingston DataTraveler 101 G2